website security

"THE PIPE CLUB OF COLOGNE"

Clubabende


Der Titel sagt eigentlich alles. Hier fühlen wir uns zu Hause, hier sitzen wir zusammen, klönen, diskutieren, haben Spaß und rauchen mit Genuß unsere Pfeife. Alle 6 Wochen kommen wir zu einem Clubtreffen zusammen, bei dem auch Außenstehende willkommen sind.

Bei uns ist jeder wichtig; ob Mann oder Frau, alt oder jung, ob Chef oder Lehrling... jeder kann sich einbringen. Wir wollen kein elitärer Zirkel sein, sondern stehen in der langen Tradition der Rauchclubs . Unser Motto „In Freundschaft einen sehr guten Pfeifen-Tabak aus einer sehr guten Tabak-Pfeife rauchen" ist uns Programm.

In diesem Sinne soll auf unserer Homepage das widergespiegelt werden, was uns wichtig ist: Freundschaft, Pfeife, Tabak.

Die Mitglieder des 1.Kölner Pfeifenclubs erinnern mit ihrem Statement an den internationalen Welt-Pfeifenrauchertag des Jahres und stellen sich mit einem gemeinsamen Bild auf um mit Pfeifenrauchern aus der ganzen Welt auf ein selbstbestimmtes, freies und friedliches Miteinander aufmerksam zu machen. Dabei steht es im Vordergrund den positiven und verbindenden Charakter des Pfeiferauchens als Teil einer Weltanschauung hervor zu heben.



 



Poul Winslow aus Dänemark zu Besuch bei den Mitgliedern des 1. Kölner Pfeifenclubs am 20.11.2009


Clubabende 07.12.2007 - 12.07.2013


Zurück zur Übersicht

12.07.2013

Clubabend 51

(KE) 51. Clubabend des 1. Kölner Pfeifenclubs am 12.07.2013 in der Lounge von Pfeifen-Heinrichs in Köln

Kurt Eggemann, Präsident des 1. Kölner Pfeifenclubs begrüßte die Mitglieder wie immer aufs herzlichste und brachte seine Freude über die rege Beteiligung an diesem Clubabend, trotz eines schönen Sommertages, zum Ausdruck. Informationen zu den Vorbereitungen für den Besuch der großer Pfeifenraucher-Events: Die Teilnahme von Clubmitgliedern an der Deutschen Meisterschaft im Pfeifelangsamrauchen in Arnsberg, dem World-Cup im polnischen Poznan, den Vorbereitungen für die Austragung der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Köln , den Besuch des Gastgeber der Genuss-Lounge Peter Heinrichs mit ihm zusammen in der Pfeifenmanufaktur PLANTA db-Design Berlin in Schweina und der Eröffnung der Pfeifenausstellung Thüringer Porzellanpfeifen „Burning Love“ in Eisfeld, gab es in Hülle und Fülle. Die Presse hatte bereits im Vor- und dann im Nachhinein ausführlich berichtet.

Drumherum hatten sich die Mitglieder bereits in gemütlicher Runde dem Verkosten angebotener Tabak zugewendet um dann anschließend ihre Meinung hierzu kundtun zu können. Im Angebot waren traditionsgemäß die beiden CLUB TABAKE BLAU und ROT, sowie der erstmals vorgestellte Pfeifen-Tabak Nr. 126 aus dem vielseitigen Angebot des Hauses Pfeifen-Heinrichs. Bei diesem Tabak handelt es sich um eine klassische englische Mixture mit einem besonders breiten Schnitt. Der Tabak kam gut an und die Clubmitglieder äußerten sich im Großen und Ganzen positiv über Geschmack und Qualität.

Ein besonderes Ereigniss bereitete uns Wolfgang Diez von DENICOTEA mit der ersten Vorstellung der kommenden Tabak-Pfeife für die Weltmeisterschaft 2014. Alle Anwesenden durften sie bereits begutachten. Kleine Anpassungen an die hohen Anforderungen für eine Weltmeisterschafts-Wettkampfpfeife werden noch durchgeführt. Soviel kann man jetzt schon verraten, es wird sich um eine qualitativ hochwertige Tabakspfeife, geschaffen durch die handwerkliche Kunst eines international renommierten Pfeifenmachers handeln, geradezu weltmeisterlich.

Natürlich wurde auch das Pfeifelangsamrauchen zelebriert. Für den Teil der daran teilnehmenden Clubmitglieder wurden drei Gramm CLUB TABAK abgewogen und verteilt. Die anderen Clubmitglieder vergnügten sich derweil in „Fachgesprächen“ gemäß dem Leitspruch des 1. Kölner Pfeifenclubs: „In Freundschaft einen sehr guten Pfeifen-Tabak aus einer sehr guten Tabak-Pfeife rauchen“. (Zitat Kurt Eggemann) . Sieger dieses Clubabends wurde Alfons mit einer Zeit von 1 Std. 31 Min. 23 Sek. vor Alex, Reinhard1 und Claudius. Gratulation, das Pfeifelangsamrauchen um die Clubmeisterschaft 2013 bleibt offen.

Dieser Clubabend war nun schon der zweite unter Einhaltung aller verschärften Auflagen des seit dem 01.05.2013 geltenden Nichtraucherschutzgesetz und die Clubmitglieder stellten fest dass es sich auch unter Einhaltung der Auflagen doch gut zusammen sitzen lässt um über alles auf der Welt zu diskutieren und dabei seine Tabak-Pfeife zu genießen.

© 1. Kölner Pfeifenclub „De Pief es uss“ gegr. 1979



Zurück zur Übersicht