website security

"THE PIPE CLUB OF COLOGNE"

Clubabende


Der Titel sagt eigentlich alles. Hier fühlen wir uns zu Hause, hier sitzen wir zusammen, klönen, diskutieren, haben Spaß und rauchen mit Genuß unsere Pfeife. Alle 6 Wochen kommen wir zu einem Clubtreffen zusammen, bei dem auch Außenstehende willkommen sind.

Bei uns ist jeder wichtig; ob Mann oder Frau, alt oder jung, ob Chef oder Lehrling... jeder kann sich einbringen. Wir wollen kein elitärer Zirkel sein, sondern stehen in der langen Tradition der Rauchclubs . Unser Motto „In Freundschaft einen sehr guten Pfeifen-Tabak aus einer sehr guten Tabak-Pfeife rauchen" ist uns Programm.

In diesem Sinne soll auf unserer Homepage das widergespiegelt werden, was uns wichtig ist: Freundschaft, Pfeife, Tabak.

Die Mitglieder des 1.Kölner Pfeifenclubs erinnern mit ihrem Statement an den internationalen Welt-Pfeifenrauchertag des Jahres und stellen sich mit einem gemeinsamen Bild auf um mit Pfeifenrauchern aus der ganzen Welt auf ein selbstbestimmtes, freies und friedliches Miteinander aufmerksam zu machen. Dabei steht es im Vordergrund den positiven und verbindenden Charakter des Pfeiferauchens als Teil einer Weltanschauung hervor zu heben.



 



Poul Winslow aus Dänemark zu Besuch bei den Mitgliedern des 1. Kölner Pfeifenclubs am 20.11.2009


Clubabende 07.12.2007 - 12.07.2013


Zurück zur Übersicht

28.08.2009

Clubabend 16

(KE) 16. Clubabend am 28.08.2009 in der Lounge von Pfeifen-Heinrichs.

Die Begrüßung der Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclub, der Gäste und des Hausherren der Genuss-Lounge Peter Heinrichs erfolgte durch den Präsidenten des Kölner Clubs, Kurt Eggemann.

Jörg informierte die Clubmitglieder darüber, dass seine Frau und er Familiennachwuchs bekommen haben. Mia ist ein gesundes, kleines Mädchen. Wir gratulieren. Eine in unsere Hände gelangte Fotoshop-Montage konnte in soweit rekonstruiert werden das man den Vater einwandfrei identifizieren kann. Wir sind gespannt auf die Reaktion dieses neuen Club-Mitgliedes bei Erreichen ihrer Volljährigkeit.

Viele Mitglieder des Clubs waren der Einladung zu diesem Clubabend gefolgt, sollten doch die letzten Vorbereitungsgespräche sowie das letzte Zeitrauchen vor der Teilnahme an der 37. Deutschen Meisterschaft im Pfeifelangsamrauchen in Berlin, stattfinden.

Den Gästen wurde von den Clubmitgliedern auch an diesem Abend die Pfeifenrauch-Philosophie des 1. Kölner Pfeifenclubs übermittelt:

„In Freundschaft einen sehr guten Tabak aus einer sehr guten Tabak-Pfeife zu rauchen“ (Zitat Kurt Eggemann)

Jeder Teilnehmer an diesem Trainings-Rauchen für die DM Berlin erhielt drei Gramm des Wettkampf-Tabaks „Germains Mixture No. 7“ aus dem Hause Planta, zwei Zündhölzer und einen Tabakstopfer. Bei den Pfeifen handelte es sich um die eigenen Pfeifen vergangener Meisterschaften „Aldo Morelli“ aus dem Hause Denicotea.

Die Wertung des Zeitrauchens am Clubabend wurde natürlich auch für die Clubmeisterschaft 2009 gewertet.

Es wurde immer ruhiger im Raum, ein jeder konzentrierte sich auf sein „Pfeifchen“. Nach 37 Min. 50 Sek. kam der erste Ruf „Aus“. So ging es dann weiter bis die Zeit von 1 Std. 03 Min. 18 Sek. erreicht war. Kurt durfte sich vor Alex, Maruan und Thomas (neues Mitglied seit diesem Abend) über seine Siegerzeit freuen und punkten.

Wir stellten fest, dass die nach Berlin fahrenden Clubmitglieder mit guten Chancen an dem am 05. September stattfindenden Pfeifenraucher-Event teilnehmen dürften.

Nach diesem „kleinem“ Event im Kreise der Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclubs, ging es nun und auch bis zum Ende des Abends, 22.00 Uhr darum, endlich eine Tabak-Pfeife mit dem eigenen Wunschtabak zu genießen und dabei mit allen Teilnehmern über Pfeife, Tabak und die große weite Welt zu philosophieren.

© 1. Kölner Pfeifenclub „De Pief es uss“, gegr. 1979



Zurück zur Übersicht