website security

"THE PIPE CLUB OF COLOGNE"

Clubabende


Der Titel sagt eigentlich alles. Hier fühlen wir uns zu Hause, hier sitzen wir zusammen, klönen, diskutieren, haben Spaß und rauchen mit Genuß unsere Pfeife. Alle 6 Wochen kommen wir zu einem Clubtreffen zusammen, bei dem auch Außenstehende willkommen sind.

Bei uns ist jeder wichtig; ob Mann oder Frau, alt oder jung, ob Chef oder Lehrling... jeder kann sich einbringen. Wir wollen kein elitärer Zirkel sein, sondern stehen in der langen Tradition der Rauchclubs . Unser Motto „In Freundschaft einen sehr guten Pfeifen-Tabak aus einer sehr guten Tabak-Pfeife rauchen" ist uns Programm.

In diesem Sinne soll auf unserer Homepage das widergespiegelt werden, was uns wichtig ist: Freundschaft, Pfeife, Tabak.

Die Mitglieder des 1.Kölner Pfeifenclubs erinnern mit ihrem Statement an den internationalen Welt-Pfeifenrauchertag des Jahres und stellen sich mit einem gemeinsamen Bild auf um mit Pfeifenrauchern aus der ganzen Welt auf ein selbstbestimmtes, freies und friedliches Miteinander aufmerksam zu machen. Dabei steht es im Vordergrund den positiven und verbindenden Charakter des Pfeiferauchens als Teil einer Weltanschauung hervor zu heben.



 



Poul Winslow aus Dänemark zu Besuch bei den Mitgliedern des 1. Kölner Pfeifenclubs am 20.11.2009


Clubabende 07.12.2007 - 12.07.2013


Zurück zur Übersicht

24.04.2009

Clubabend 13

(KE) 13. Clubabend am 24.04.2009 in der Lounge von Pfeifen-Heinrichs.

Begrüßung der Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclub durch den Präsidenten Kurt Eggemann.

Dieser Clubabend sollte ein Abend des genussvollen Rauchens einer sehr guten Tabak-Pfeife, aber auch ein Clubabend des Planen und Vorbereiten der 30. Westdeutschen Meisterschaft und des 3. Köln-Cup im Pfeifelangsamrauchen am 16.05.2009 in Köln, anlässlich des in diesem Jahr zu feiernden dreißigjährigen Clubjubiläums werden.

Einladungen an die befreundeten Clubs des VDP im westdeutschen Raum, an Ehrengäste und Freunde aus dem Inland und den benachbarten Ländern zu diesem großen Pfeifen-Event in der Kölner Südstadt waren bereits verschickt worden. Meldungen und Zusagen lassen auf eine große Beteiligung schließen.

Das Interesse der Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclubs an der Teilnahme war groß und es wurde beschlossen mit 8 Teilnehmern im Einzelwettbewerb, und mit je einer Damen- und Herrenmannschaft an den Mannschaftswertungen teilzunehmen.

Hiernach wurde es Zeit über alle weiteren, noch zu planendenden „Arbeiten“ zu reden, viele Clubmitglieder waren gerne bereit, Verantwortung und Hilfeleistungen zu übernehmen wie folgt:

Kurt die Gesamtleitung und verantwortlich zeichnend, Georg die Auswertungen von der Erfassung bis zum Urkundenausdruck, Detlef die Aufgabe des Oberschiedsrichters, Silvia die des „Kümmerers“, Patricia die der Einrichtungsorganisation, Freunde der Clubmitglieder als Schiedsrichter, Alex, Horst und viele mehr.

Die Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclub wählten den Wettkampftabak aus:

„CLUB TABAK ROT“

Das Pfeifelangsamrauchen um die Clubmeisterschaft 2009 konnte die Diskussionen um weitere Vorbereitungen zur WDM nicht einschränken. Langsamster Pfeife-Raucher dieses Abends wurde Alex mit einer Zeit von 1 Std. 20 Min. Herzlichen Glückwunsch.

Die Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclubs verabschiedeten sich an diesem Clubabend in gefasster Ruhe, galt es doch in dieser Club-Gemeinschaft erstmalig ein so großes Pfeifenraucher-Event wie die Westdeutsche Meisterschaft am 16.Mai 2009 in Köln auszurichten.

Über die 30. Westdeutsche Meisterschaft, den 3. Köln-Cup und das 30-jährige Clubjubiläum wird gesondert berichtet.

© 1. Kölner Pfeifenclub „De Pief es uss“, gegr. 1979



Zurück zur Übersicht