website security

"THE PIPE CLUB OF COLOGNE"

Clubabende


Der Titel sagt eigentlich alles. Hier fühlen wir uns zu Hause, hier sitzen wir zusammen, klönen, diskutieren, haben Spaß und rauchen mit Genuß unsere Pfeife. Alle 6 Wochen kommen wir zu einem Clubtreffen zusammen, bei dem auch Außenstehende willkommen sind.

Bei uns ist jeder wichtig; ob Mann oder Frau, alt oder jung, ob Chef oder Lehrling... jeder kann sich einbringen. Wir wollen kein elitärer Zirkel sein, sondern stehen in der langen Tradition der Rauchclubs . Unser Motto „In Freundschaft einen sehr guten Pfeifen-Tabak aus einer sehr guten Tabak-Pfeife rauchen" ist uns Programm.

In diesem Sinne soll auf unserer Homepage das widergespiegelt werden, was uns wichtig ist: Freundschaft, Pfeife, Tabak.

Die Mitglieder des 1.Kölner Pfeifenclubs erinnern mit ihrem Statement an den internationalen Welt-Pfeifenrauchertag des Jahres und stellen sich mit einem gemeinsamen Bild auf um mit Pfeifenrauchern aus der ganzen Welt auf ein selbstbestimmtes, freies und friedliches Miteinander aufmerksam zu machen. Dabei steht es im Vordergrund den positiven und verbindenden Charakter des Pfeiferauchens als Teil einer Weltanschauung hervor zu heben.



 



Poul Winslow aus Dänemark zu Besuch bei den Mitgliedern des 1. Kölner Pfeifenclubs am 20.11.2009


Clubabende 07.12.2007 - 12.07.2013


Zurück zur Übersicht

07.12.2007

Clubabend 1

(KE) 1. Clubabend am 07.12.2007

Der 1. Kölner Pfeifenclub hatte sich bereits zuvor seit 1979 an vierhundert Clubabenden in Kölner Gaststätten und privaten Räumen getroffen und nun an diesem Tage, Freitag, 07.12.2007 zum ersten Mal in der Lounge des Hauses der Zehntausend Pfeifen Pfeifen Heinrichs - Peter Heinrichs, Köln.

Die Clubmitglieder des Kölner Pfeifenclubs, sowie zuvor eingeladene interessierte trafen sich ab 17.30 Uhr in der Lounge Peter Heinrichs.
Zur gleichen Zeit tagten auch die Teilnehmer des P+T und DAFT - Pfeifen-Stammtischs Köln zu Ihrem, jeden 1. Freitag im Monat stattfindenden Treffen bei Peter Heinrichs ein.

Der 1.Vorsitzende des Köln Pfeifenclub “De Pief es uss“ gegr. 1979 Kurt Eggemann und Peter Heinrichs als Gastgeber, begrüßten alle Anwesenden auf das allerherzlichste und wünschten dem Verlauf des Clubabends einen guten und harmonischen Verlauf.

Das haben die 21 Pfeifenraucher und 4 Pfeifenraucherinnen dann auch gleich in freundschaftlichen Gesprächen und Erfahrungsaustausch praktiziert.

Beim mittendrin stattfindenden Pfeifelangsamrauchen wollten es 20 Personen auch in der Praxis wissen. Ein neuer Humidor für Pfeifentabake, wurde sogleich eingeweiht und mit Tabakspenden der Anwesenden gefüllt und vermischt. So entstand auch gleich an diesem Abend die Marke “Cologne Special“, wirklich einmalig in der Zusammensetzung und Geschmack. Anfangs sagten die einen so und die anderen so. Später ging es dann wohl besser, hat doch jeder Pfeifenraucher seinen Tabak irgendwie wieder finden können. Über die Zusammensetzung gab es auf jeden Fall eine Menge Gesprächsstoff und Verbesserungsvorschläge.
Die schnellste Raucherin hatte es nach 21.15 Minuten geschafft, der langsamste Raucher nach 70:40 Minuten.

Der Clubabend neigte sich gegen 21.45 Uhr seinem Ende entgegen.

Bevor man aber auseinander ging waren sich alle einig, ein Pfeifenraucher-Event besonderer Güte erlebt zu haben.

Die nächsten Clubabende im Jahre 2008 werden am gleichen Ort, zur gleichen Zeit, alle sechs Wochen stattfinden.

Auf Wiedersehen bis zum 18.01.2008 um 17.30 Uhr in Köln, Hahnenstr. 2.

© 1. Kölner Pfeifenclub „De Pief es uss“ gegr. 1979



Zurück zur Übersicht