website security

"THE PIPE CLUB OF COLOGNE"                                       

Clubabende


Der Titel sagt eigentlich alles. Hier fühlen wir uns zu Hause, hier sitzen wir zusammen, klönen, diskutieren, haben Spaß und rauchen mit Genuß unsere Pfeife. Alle 6 Wochen kommen wir zu einem Clubtreffen zusammen, bei dem auch Außenstehende willkommen sind.

Bei uns ist jeder wichtig; ob Mann oder Frau, alt oder jung, ob Chef oder Lehrling... jeder kann sich einbringen. Wir wollen kein elitärer Zirkel sein, sondern stehen in der langen Tradition der Rauchclubs . Unser Motto „In Freundschaft einen sehr guten Pfeifen-Tabak aus einer sehr guten Tabak-Pfeife rauchen" ist uns Programm.

In diesem Sinne soll auf unserer Homepage das widergespiegelt werden, was uns wichtig ist: Freundschaft, Pfeife, Tabak.

Die Mitglieder des 1.Kölner Pfeifenclubs erinnern mit ihrem Statement an den internationalen Welt-Pfeifenrauchertag des Jahres und stellen sich mit einem gemeinsamen Bild auf um mit Pfeifenrauchern aus der ganzen Welt auf ein selbstbestimmtes, freies und friedliches Miteinander aufmerksam zu machen. Dabei steht es im Vordergrund den positiven und verbindenden Charakter des Pfeiferauchens als Teil einer Weltanschauung hervor zu heben.



 



Poul Winslow aus Dänemark zu Besuch bei den Mitgliedern des 1. Kölner Pfeifenclubs am 20.11.2009


Clubabende 07.12.2007 - 12.07.2013


Zurück zur Übersicht

20.04.2012

Clubabend 40

(KE) 40. Clubabend am 20.04.2012 in der Lounge von Pfeifen-Heinrichs

Der Präsident des 1. Kölner Pfeifenclub, Kurt Eggemann, begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder, Freunde und Gäste zum 40. Clubabend in der Genuss-Lounge von Peter Heinrichs. Diesem denkwürdigen Clubabend waren in den Jahren zuvor, seit 1979, bereits ca. dreihundert Clubabende in Köln und Umgebung vorangegangenen. Man traf sich regelmäßig in Kölner Gastwirtschaften, anlässlich von Meisterschaften im Pfeifelangsamrauchen in Deutschland und in aller Welt, sowie auch privat zu Hause. Seit 2007 hat der Club sein ständiges Domizil bei Peter Heinrichs in der Kölner City, Hahnenstraße 2. Heute planen ca. sechzig Mitglieder die Ausrichtung der Weltmeisterschaft im Pfeifelangsamrauchen 2014 in Köln.

Neue Club-Mitglieder wurden an diesem Abend herzlich willkommen geheißen und vorgestellt. Ein jeder der neuen Mitglieder erhielt nach Entrichtung des ersten Clubbeitrags für das laufende Kalenderjahr seinen Clubausweis, eine silberne Clubnadel und das Jahresgeschenk 2012 in Form einer eigens hierfür bedruckten Club-Umhängetasche.

Kurt Eggemann hielt die Begrüßungsansprache in angeregter Form, war er doch gerade zusammen mit Peter Heinrichs in die weltberühmte „Confrèrie des Maîtres de Saint-Claude“ aufgenommen und zum „Pfeifenritter“ geschlagen worden. Eine besondere Schärpe in den Farben der Bruderschaft schmückte ihn an diesem Abend. Ausführlicheres hierüber gibt es auf der Homepage des 1. Kölner Pfeifenclubs nachzulesen. Club-Mitglied Gerd v.H. ermöglichte es sogar, dass der von Kurt Eggemann verfasste deutsche Text über die „Confrèrie“ und Saint-Claude auch auf Französisch zur Verfügung steht.

Danach schloss sich Peter Heinrichs mit einer Ansprache an die Mitglieder des Kölner Clubs an. Wer Peter kennt, kam aus dem Staunen nicht heraus. Seine Begrüßung erfolgte in einem weisen, fast väterlichen Ton den Clubmitgliedern gegenüber. Er philosophierte weltmännisch über das Thema Pfeife und Tabak, das Leben etc. und konnte zum Ende hin größtstmöglichen Applaus aller Clubmitglieder für sich vereinnahmen. Gratulation!

Die Mitglieder erlebten dieses, während sie sich schon in aller Ruhe und Gemütlichkeit ein „Tabak-Pfeifchen“ gönnten.

Zur Tabak-Vorstellung kam an diesem Abend der Tabak „PH 100“, dessen Vorerprobung durch unseren Tabak-Spezialisten Detlef dazu führte, ihn für diesen Clubabend auszusuchen und zur Erprobung von PH bereitstellen zu lassen. Die beiden Sorten „CLUB-TABAK ROT und BLAU“ fanden an diesem Clubabend ebenenfalls ihren Weg in so manches „Pfeifchen“ um dort in aller Ruhe und mit Genuss geraucht zu werden.

Währenddessen berichteten die beiden von der Confrèrie geehrten Peter und Kurt immer wieder von ihren Erlebnissen beim Besuch der französischen Pfeifenmacherstadt Saint-Claude und deren Pfeifenmacherwerkstätten. Sie beantworteten gerne die Fragen der Clubmitglieder und gaben umfangreich Auskunft über fast „Alles“.

Zehn Mitglieder des Clubs fahren am 05. Mai 2012 zur 33. Westdeutschen Meisterschaft und 6. Euregio nach Würselen. Es werden drei Herren-Teams gebildet. Erstmalig wird es nicht möglich sein ein Damen-Team zu stellen, sodass der Titel Westdeutscher Meister Damen-Mannschaften in diesem Jahr nicht verteidigt werden kann.

Das anschließende Pfeifelangsamrauchen mit einheitlichen "Aldo Morelli" Bruyereholzpfeifen und drei Gramm CLUB TABAK wurde ganz „cool“ von Horst Donner, seines Zeichens ein „berühmter Schauspieler der Nation“, mit der Zeit von 1 Std. 13 Min. 13 Sek., vor Kurt und Reinhard 1, gewonnen. Dieser Sieg an einem Clubabend wird ihn beflügeln und vielleicht seinen größten Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen: „Einmal einen Clubabend-Wettbewerb des „Pipeclub of London“ zu gewinnen“. Aus diesem Grunde und seinem Wunsch folgend, alte Freunde wieder zu sehen, wird er sich am Samstag, den 19. Mai 2012 zum Clubabend in London einfinden. Alle wünschten ihm dabei viel Glück und hoffen nun auf eine gesunde Wiederkehr zu seinen Freunden den Mitgliedern des 1. Kölner Pfeifenclubs.

© 1. Kölner Pfeifenclub „De Pief es uss“, gegr. 1979

 2012_0420 29. Tabakempfehlung PH 100 zum 40. Clubabend.pdf


Zurück zur Übersicht